shadow

Hallo! Herr Il Giro…

„…Herr Il Giro, nochmal eine Flasche Wasser, bitte!“ Diesen Ausruf gab es in der Tat vom mir im voll besetzten il giro – sehr zum Schmunzlen der anderen Gäste, vor allem aber bei Sandro, dem Besitzer und wilden-kreativen Geist des Restaurants. Immer wenn Kate und ich nun die Gelegenheit haben und in München sind, stöckeln wir in diese wundervolle, gastronomische Perle. Schon einmal hatten wir Sandro und sein Team bei unserem Blog lobend erwähnt. Er wollte uns mehr über die Hintergründe erzählen und uns allgemein um unseren Eindruck vom il giro fragen. Deshalb bat er uns neulich zu einem ausführlicheren Interview zu sich. Um 16 Uhr nachmittags saßen wir drei also da, mit einem Gläschen Ferrari Rose in der Hand und quatschten über Gastro im Allgemeinen, sein Konzept im besonderen, über Familie und das Leben. Rückblickend betrachtet war es alles andere als ein „Interview“ – es war ein philosophisch angehauchtes, tolles Gespräch über die Auf und Abs im Leben, über guten Geschmack und das Glück, das unsere Generation trotz allen selbstgemachten Hürden hat.

Schwupsdiwups war es 22:30 Uhr und Kate und ich beschlossen noch ein Gin Tonic im Burger and Lobster zu genehmigen…. ohne das jetzt groß zu kommentieren, aber 🙂 Danke Kate, es war mega lustig!!! Zurück zu il giro: selbst wenn man sich dem Charme von Sandro (oder seinem Bruder) entziehen kann, sicher nicht dem von Deborah und ganz sicher auch nicht dem hervorangenden Essen. Die Gerichte sind ALLE sensationell, zubereitet mit viel Liebe und Leidenschaft, serviert mit noch mehr Freude und das dezente chaotische Ambiente ist einfach liebenswert authentisch. Mit etwas Glück könnt ihr auch die Verlobte von Sandro dort kennenlernen, Holly. Sie hat etwas magisches und ihre natürliche Schönheit ist tatsächlich beneidenswert. Ich werde mir demnächst einfach mal von ihr die Haare machen lassen, nur um ihre Aura etwas länger anstarren und bewundern zu können. Ich weiß nicht genau wieso, aber sie ist faszinierend. Klick sie an.

Nun aber unser strenges Resümee Nr. 2: we love it! Das gab es tatsächlich noch nie, aber wenn WIR (!) über 6 Stunden in nem Lokal sitzen, ohne uns zu langweilen, auf die Uhr zu sehen, uns über schlechten Service ärgern, von doofen Gästen angegraben werden oder den Magen vom schlechtem Essen verrenken, dann, ja dann hat es ein Lokal tatsächlich geschafft UNS zu überzeugen. Die Kombi „HollyNr.26 – il giro – BurgerAndLobster“ war und ist besser als jede Therapie! Ich garantiere euch, welcher Kummer euch auch immer quält, nicht schlafen lässt oder zum weinen bringt, macht diese kurze Kur und ihr seid neue Menschen! Inspiriert, mutig und glücklich.

Danke an Kate, Sandro, Deborah, das il giro Küchen-Team, Manuel, Holly und den lustigen Rikscha-Fahrer: IHR macht die Welt ein bisschen bunter!!!

   

 

One comment on “Hallo! Herr Il Giro…

  1. Marie

    Lieber Julius, ich wünsche Dir dort einen wunderschönen, aufregenden Abend 😊 Berichte doch uns einfach. Viele Grüße, Marie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.