shadow

Und plötzlich flüstert das Glück…

Ist es manchmal nicht seltsam welche Wege wir einschlagen, welche Begegnungen wir erfahren oder was uns „zufällt“, obwohl wir offensichtlich nichts aktiv dafür/ dagegen getan haben?!? Ich glaube an das Schicksal und nicht an den Zufall. Ich bin mir sicher, dass was mir persönlich passiert, auch passieren muss damit ich meinen Weg finde. Zugegeben war dieser in manchen Phasen meines Lebens so steinig, dass ich kurz davor war daran zu zerbrechen. In einer speziellen Situation aber zum Beispiel begegnete mir ein Unbekannter und sagte: „Man bekommt nur so viel zu tragen, wie man auch tragen kann.“ Ich weiß, das ist sehr biblisch, und dennoch wahr. Nun stehe ich wieder mal an einer elementaren Kreuzung in meinem Leben und ich weiß, dass es mein Schicksal gut mit mir meint – auch wenn ich dies im ersten Moment nicht als solches erkenne…. denn wenn ich nicht damit rechne, flüstert mir das Glück ins Ohr „…und jetzt bist du dran“ 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.