shadow

Vermurkster Wellnesstag :-(

Ich war von Samstag auf Sonntag auf Wellness in den SchwabenQuellen in Stuttgart – ohne Marie. Wir buchten eine Nacht im Dorint Airport Hotel mit dem Eintritt in die SchwabenQuelle auf kurzurlaub99.de 

Das Hotel ist okay. Die Zimmer sind klein, aber sauber. Das Personal freundlich und zuvorkommend. Die Küchenhilfe vielleicht etwas aufdringlich, als sie mich beim Frühstücksbuffet vollquatschte, aber alles erträglich. Die Auswahl beim Buffet war für den Preis auch in Ordnung, das Rührei zwar kalt, aber insgesamt ausreichender Durchschnitt. So und nun zur Therme: die erste Katastrophe erwartete uns beim Eingang – Einlassstopp für Frauen, weil „Überschuss in der Therme und keine freien Spinds mehr“. Na toll, Frauenüberschuss, genau das was ich brauche an diesem Wochenende. Alles kein Problem, wenn die Kassenkräfte dies vielleicht etwas freundlicher und professioneller gehandhabt hätten. Nach gut 35 Minuten warten durften wir dann endlich in die überfüllte Therme. Nächstes Problem: die Platzsuche. Glücklicherweise fanden wir dann nach 3x durch die Therme laufen endlich eine Muschel in die wir uns hineinchillen konnten – unser neues Wort für chillen ist übrigens jetzt „wir muscheln“ 🙂

Nach gut 2,5 Stunden quatschen und abhängen gingen wir dann in die Sauna, die wirklich schön ist. Bei entspannender Musik und 60° lässt es sich ganz gut aushalten. Anschließend noch ins Dampfbad. Vom Fenster im Dampfbad konnte ich dann beobachten, wie der Bademeister unsere Handtücher entfernen wollte, weil man das dort anscheinend so macht?! Ich stürmte also raus und erklärte ihm, dass er das mal lieber sein lassen sollte. Am 1. Samstag im Monat ist in der Therme Buddah-Tag mit Shisha und Lounge-Musik. Bei Shisha war ich natürlich sofort dabei und wir machten uns auf in den Wintergarten. Fazit: sehr bemühter Service, bescheidener Tabak und Kohle und zu allem Überfluss sprach uns dort auch noch ein sehr aufdringlicher junger Mann an, der sich dann aufdrängte mit in die Sauna zu gehen. Alles kein Problem, wenn er sich dann nicht auch noch ohne zu fragen in UNSERE Muschel gelegt hätte. Irgendwann wurden wir den dann Gott sei Dank wieder los (indem wir nach Hause gefahren sind).

Fazit: SchwabenQuelle muss nicht sein, zumindest nicht an einem Samstag. Saunen sind nichts Besonderes. Wasser draußen viel zu kalt (ich wäre ja quasi fast erfroren). Service unterdurchschnittlich. Und es nervt mich, dass ich nicht gemeinsam in die Sauna gehen kann, weil ich Angst haben muss, dass danach mein Platz inkl. Handtuch weg ist.

 

Posted in:
Articles by:
Published:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.